Bewusst im Koerper leben

Die Physische Unsterblichkeit
Läuterungstechniken, die Physische Unsterblichkeit fördern
Die Verwandlung des Körpers: De – und Rematerialisierung


Bewußt im Körper leben – solange Sie wollen

Es gibt eine Alternative zum physischen Tod. Auch wenn man es uns anders beigebracht hat, so ist es dennoch möglich, ewig zu leben, ohne den physischen Körper „abzulegen“.
Schon heute leben Menschen unter uns, die das bereits erreicht haben.
Egal was sie davon halten: Das ewige Leben kann im physischen Körper realisiert werden.

 1. Jeder Gedanke zeitigt Resultate im persönlichen Erleben ( negative Gedanken zeitigen beispielsweise negative Resultate).

  • 2. Ihr Körper folgt immer den Anweisungen Ihres Denkens ( anders gesagt : Sie steuern mit ihrer Art zu denken Ihren Körper, und zwar pausenlos und ununterbrochen ).
  • 3. In letzter Konsequenz bedeutet das: Jeder Tod ist selbstverursacht und somit eine Form von Selbstmord.


    Erst wer diese grundlegende metaphysischen Wahrheiten akzeptiert hat, kann die Bedeutung der Physischen Unsterblichkeit wirklich verstehen und ganz klar sehen, daß der Tod tatsächlich ein Glaubenssystem ist. Glaubenssysteme – und Überzeugungen – kann man aber ändern.


    Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
    Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
    Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
    Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
    Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.



    Erinnern Sie sich immer daran: Der physische Körper wird von Ihren Überzeugungen gesteuert. Wir können den Strom unseres Lebensflusses in Richtung Älterwerden oder in Richtung Verjüngung lenken. Physische Unsterblichkeit setzt Verjüngung des Körpers voraus, das heißt,
    der Alterungsprozeß muß umgekehrt werden: An Ihrem Geburtstag werden Sie also jünger und nicht älter. Es ist empfehlenswert, am Geburtstag , genau zu Geburtsstunde, ein Rebirthing zu machen.

    Wenn Sie glauben, der Tod sei unausweichlich, dann sterben Sie bereits jetzt, in diesem Moment. Der Schlüssel zur Physischen Unsterblichkeit ist, sich einen großen Lebenswillen und Gedankengewohnheiten zu schaffen, die der Erneuerung dienlich sind.

    ICH BIN verantwortlich für das, was ich sehe. Ich entscheide mich für das Gefühl, das ich erfahre, und wähle das Ziel, das ich erreichen möchte. Und alles, was mir anscheinend geschieht, habe ich erbeten, und ich empfange, was ich erbeten habe.

    Der Tod ist die Folge des Gedankens „ Der Tod ist unausweichlich“.

    Physisch unsterblich zu sein heißt, grundlegend alle Verantwortung für das Schicksal des physischen Körpers zu übernehmen. Immortalisten verwerfen die Vorstellung,
    daß der Tod unausweichlich sei, und halten fest, daß der Tod dem Einfluß des individuellen Bewußtseins unterliegt. Sie bekräftigen die Vorstellung, daß der Körper so lange existieren kann wie der Rest der physischen Universums. Immortalisten halten Reinkarnation durchaus für möglich, ziehen es jedoch traditionellen und populären Praktik, einzelne Körper als Abfall abzulegen, vor, lebendig zu bleiben. Die meisten Menschen glauben an die Unsterblichkeit der Seele nach dem Tode... also... wenn du den Tod sowieso überlebst, warum nicht einfach weiterhin hier bleiben?

    Wer ein offenes Herz hat und Gott über alles liebt, dem wird vieles offenbart werden. Weitere universelle Gesetze werden „friedfertigen“ Wissenschaftlern gegeben werden... weitere Geheimnisse werden Erklärung finden.
     

    Die Physische Unsterblichkeit

    Die Lehre der Physischen Unsterblichkeit hat drei Hauptaspekte:

    • 1. Eingehende Beschäftigung mit der Philosophie der Unsterblichkeit
    • 2. Aufklärung der familiären „Todestradition“ und der eigenen Todessehnsucht
    • 3. Den Körper zu meistern und spirituelle Läuterungstechniken anzuwenden.

      Wenn Sie sich mit der höheren zellularen Schwingung der vierten Dimension in Einklang bringen wollen, fangen Sie damit an, Ihre Ernährung darauf abzustimmen. In der vierten Dimension ist der physische Tod unmöglich... Eine ausbalancierte Ernährung basiert auf frischem Obst, Gemüse und Getreide. Kleine Portionen Fisch oder Geflügel sind empfehlenswert, denn sie benötigen keinen komplizierten Verdauungsprozeß, der Ihr System verstopfen und zu Krankheit führen kann.

      „Alkohol und Drogen zerstören das spirituelle Gewebe des Denkens und der Emotionen und können den Körper ins Unglück stürzen.
      Das Goldene Zeitalter bedarf eines beherrschten Denkens und klarer Emotionen und einer Geisteshaltung der Gewaltlosigkeit. Behandeln Sie Ihren Körper so, daß er Sie nicht von ihrer Friedfertigkeit abbringen kann. Es gibt keine Ersatzmittel für friedfertiges Denken und ein liebevolles Herz.“

1. Viermal pro Woche 100 Gramm kleine Sardinen (evtl. aus der Büchse).
2. Einmal pro Woche Lachs (frisch oder aus der Büchse).

3. Einmal pro Woche Garnelen bzw. Krebs, Tintenfisch, Muscheln oder Austern.
4. Am verbliebenen Tag ein weiteres Fischgericht als Hauptmahlzeit.
5. Einmal die Woche Kalbsleber.
6. Ein- oder zweimal die Woche rote Bete, Rote–Bete–Saft oder Borschtsch.
7. Ein- oder zweimal die Woche Linsen, Bohnen, Lima- und Sojabohnen.
8. Jeden Tag Spargel beziehungsweise Radieschen, Schalotten, Pilze, Spinat, Blumenkohl oder Sellerie.
9. Nach jeder Mahlzeit ein starkes Multivitaminpräparat.
10. Täglich zwei Gläser entrahmte Milch.
11. Täglich ein Glas Frucht- oder Gemüsesaft.
12. Täglich mindestens vier Gläser Wasser.

 

Wenn Sie diese Diät befolgen, werden sich „... die Falten auf der Stirn glätten, und zwar innerhalb von ein bis zwei Monaten. Vielleicht werden Sie sogar jünger aussehen als auf zehn Jahr alten Fotos. Nach etwa vier Monaten wird die Haut des Handrückens sich straffen. Die Hornhaut an den Füßen könnte sich zurückbilden. Ihr Augenweiß strahlt wieder.

 

Läuterungstechniken, die Physische Unsterblichkeit fördern

 

Ich empfehle folgende spirituellen Läuterungstechniken zur Beseitigung der unbewußten Todessehnsucht und Negativität, die den Alterungsprozeß hervorrufen.


- Affirmationen - Seminare - A course in Miracles und andere erleuchtete Bücher - Rebirthing - Das Singen heiliger Lieder - Meditation - Ho`O Pono Pono - Gebet - Die Elemente - Kristalle - Kopfrasur - Stille - Indianische Schwitzhütten - Fasten - Körperarbeit - Schlafminderung - Samadhi–Tanks - Yoga, Tai Chi und ähnliches - Vergebung und Liebe - Arbeit als Form der Anbetung - Schreiben - Musik - Reisen - Indien - Der Guru


- Affirmationen Eine Affirmation ist ein positiver Gedanke, mit dem Sie Ihr Bewußtsein absichtlich überfluten, indem Sie ihn stetig wiederholen, um damit ein bestimmtes Resultat zu erzielen.


- Seminare Es lohnt sich, Seminare zu besuchen, nicht weil Sie dort Informationen über Unsterblichkeit und andere Themen bekommen können, die Ihren Wunsch, intensiver zu leben, fördern, sondern auch weil die Liebe der Gruppe verdrängtes Material, das Sie altern läßt, beseitigen hilft.


- Bücher Eines der besten Dinge, die Sie für sich tun können, ist, Bücher über Unsterblichkeit zu lesen. Sie geben Ihnen nicht nur ein tolles Gefühl, sondern festigen auch Ihre Vitalität und Gesundheit.


- Rebirthing Rebirthing ist eine optimale Methode, sich zu läutern und zu reinigen. Es ist ein einfacher Atemprozeß, der nur mit gut ausgebildeten Rebirthern durchgeführt werden sollte, die den Zusammenhang zwischen Geburtstrauma und Todessehnsucht im menschlichen Bewußtsein verstehen. Das deshalb, weil dieses Atmen nicht nur die Gesundheit fördert, sondern auch die Glückseligkeit, Energie, Freude und Weisheit...


- Das Singen heiliger Lieder Heilige Lieder zu singen schult Ihre Zellen in Physischer Unsterblichkeit. In Indien und anderen Ländern gibt es eine uralte Wissenschaft der Töne und Laute, der sogenannten Mantras, deren Schwingungen höhere Bewußtseinszustände hervorrufen.
Das Singen heiliger Lieder belebt das Bewußtsein und hilft einem erwiesenermaßen, Leiden, Schmerz und Krankheit zu überwinden. Es bieten Ihnen Schutz und bringt inneren Frieden.


- Meditation Meditation hat nichts mit Hypnose oder Willenlosigkeit zu tun und ist auch nichts Geheimnisvolles. Es handelt sich vielmehr um eine systematische Methode, sich zu konzentrieren und Zugang zu latenten mentalen Kräften zu bekommen, das heißt, in das Unbewußte einzutauchen. Durch Meditation wird der Geist geschult, von der oberflächlichen Bewußtseinsebene in die Tiefen hinabzusteigen.


- Gebet Das Gebet ist die größte Kraft, die der Menschheit gegeben worden ist. Die Quellen der Liebe stehen allen offen, die Gott huldigen und anbeten. Die höchste Form des Gebetes ist Huldigung, Anbetung und Lobpreis.
Es wird immer mehr Lebenskraft in Ihnen wecken und zu Physischer Unsterblichkeit führen. Sie werden Wunderschön und von ewiger Freude erfüllt sein. In Demut und Hingabe ist man dann bereit, Unsterblichkeit anzunehmen.


- Elemente Der Körper ist nicht aus Fleisch, er ist kein Festkörper, keine Materie. Der Körper ist Energie. Ihr Leib ist eine physische Manifestation der fünf Schwingungselemente. Erde, Wasser, Feuer, Luft, Äther. Kurz: Unsere physische Form besteht aus Molekülen, Moleküle bestehen aus Atomen, und Atome bestehen aus unzählige Quanten Energie. Der Körper ist somit eine riesige Ansammlung glänzender Lichtkörnchen, zusammengehalten von Gedanken.
Läuterung durch die Elemente beinhaltet also: Läuterung mit dem Element Luft durch Atem-Bewußtsein, das heißt spirituelles Atmen (Rebirthing); Läuterung durch das Element Wasser, indem Sie täglich baden; Läuterung durch das Element Feuer , indem Sie Feuerzeromonien durchführen und bei offenen Feuer sitzen; Läuterung durch das Element Erde durch Fasten, richtige Ernährung, Körperübungen/Gymnastik, Massage und die genußvolle Betrachtung von Landschaften.


- Einsamkeit und Schweigen Wir müssen still sein, damit wir die Stimme unserer Intuition vernehmen. Lärm ist Energieverschwendung.
Oft fürchten die Menschen sich davor, allein zu sein, weil sie die eigenen Gedanken nicht ertragen. Es ist wichtig und Gesund, Zeit in Einsamkeit zu verbringen und sich zu erlauben, diese Gedanken zu betrachten und sie einfach zu ändern. Das ist völlig harmlos. Wer würde schon gerne mit jemanden in einer Beziehung zusammenleben, der nicht einmal mit sich selbst leben möchte?
Alleinsein gibt einem tiefe Einsichten in geistige Lebenskraft.


- Fasten Sie können den Gedanken „Wenn ich nicht esse, werde ich sterben“ ausräumen. Das redet nämlich Ihre Todessehnsucht. Fasten hilft, alle Elemente des Körpers zu läutern. Fasten hilft Ihnen auch sich zu finden. Gönnen Sie Ihrem Körper eine Pause.
Wenn die kontinuierliche Nahrungsmittelaufnahme des Körpers für kurze Zeit – einige Tage oder Wochen – unterbrochen wird, verändert sich Ihre biochemischen Prozesse gewaltig, hauptsächlich dadurch, daß Sie Gifte loswerden. Fasten macht Körper und Verstand empfänglicher für den Geist.


- Schlafminderung Die meisten Menschen sind davon überzeugt, acht Stunden Schlaf pro Nacht zu benötigen, um ein langes Leben zu haben.
Vielleicht braucht man weniger Schlaf, wenn man mehr Klarheit hat. Natürlich ist Schlaf wichtig. Man kann im Schlaf sicherlich eine Menge Negativität und Todessehnsucht loswerden. Experimentieren Sie ein wenig mit Schlafminderung!


- Yoga Es wird behauptet, Yoga sei die umfassendste Form der Körperübung, da es Körper, Geist und Seele integriere.
Hatha-Yoga, das in der westlichen Welt der bekannteste Yoga-Weg sein dürfte, macht und erhält den Körper jung. Es baut eine wunderschöne Körperform auf, die Organe funktionieren gut, es verschafft einem ein Gefühl der Harmonie, ist heilsam für die Wirbelsäule, bringt die Physis mit dem inneren Organismus in Einklang und inspiriert den Übenden zu mehr Liebe und Respekt für den physischen Körper als Tempel des Geistes.


- Arbeit als Form der Verehrung Man sollte seine Arbeit stets Gott widmen. Die Arbeit laugt Sie nicht aus, zieht Sie nicht mehr runter, ermüdet Sie nicht und macht Sie nicht mehr alt. Arbeit macht Spaß und verjüngt Sie. Dienen zu können sei eine wunderschöne Sache und eine Gelegenheit, sich von Karma zu befreien;
Untätigkeit sei wie Abgestorbenheit. Arbeit, um Gott und den Menschen zu dienen, ändert Ihre Einstellung völlig. Diese Art zu Arbeiten hält jung und lebendig.
Auch wenn Sie nicht spirituell motiviert sind, hält Arbeit die Menschen offensichtlich am Leben.


- Schreiben Schreiben ist eine gute Art, sich zu läutern. Bringen Sie all ihre Gefühle zu Papier, so entfernen Sie aus Ihrem Körper. Zu schreiben stärkt den Lebenswillen.
Man kann sich ausgezeichnet von seiner Negativität läutern, indem man sie zu Papier bringt und das Geschriebene anschließend wegwirft oder verbrennt. Und die Lebenskraft stärkt man am bestens, indem man Liebesbriefe schreibt.


- Musik Der Großteil der New-Age-Musik ist speziell mit dem Zweck komponiert, die Chakren und Zellen munter zu machen. Sie hat fraglos eine heilende und lindernde Qualität. Der Gedanke, Musik bei der Heilung zu verwenden, ist sicherlich nicht neu. Bisweilen findet man auch Popmusik mit dem Thema Unsterblichkeit.


- Reisen Auf Reisen zu gehen ist eine ausgezeichnete Läuterung, denn die neue Umgebung tut gut. Reisen ins Ausland läutern ganz besonders, da einem das Leben, das man normalerweise führt, bewußt wird und man es hinter sich lassen kann – man kann sein Karma schnell abtragen.
Natürlich kann der Besuch von Plätzen mit starken Kraftfeldern und heiligen Orten Sie noch kräftiger läutern.


Jede Form der spirituellen Läuterung funktioniert. Probieren Sie verschiedene aus, eine nach der anderen. 

Die Verwandlung des Körpers: De – und Rematerialisierung



Transfiguration – das De – und Rematerialisieren des menschlichen Körpers – bedeutet, Materie mit Geist zu verschmelzen. Physische Unsterblichkeit beinhaltet meiner Meinung nach auch die Entwicklung dieser Fähigkeit.

Wenn ich es richtig verstehe, muß man, damit man sich dematerialisieren und rematerialisieren kann, lauter genug sein, um gewisse Lichtschwingungen ertragen zu können. Dafür ist es natürlich notwendig, die Philosophie Physischer Unsterblichkeit gemeistert und spirituelle Läuterungstechniken ausgeübt zu haben.

  • Für einige wird es bessere Zeiten geben und schlimmere Zeiten für andere, abhängig davon, wonach sie sich orientieren und in welchem Maße sie sich einlassen.
  • Erwacht aus eurem historischen Schlaf, und fügt euch zu jenen, die daran arbeiten, die neue Heilung zu bewirken.
  • Definiert euch nicht mit sterblichen Begriffen.
  • Das Geheimnis sein Alter beizubehalten, ist es, ein Alter zu finden, das man gerne mag, und dabei zu bleiben.
  • Es ist wahr: das Leben ist ewig, gleich wie oft der Körper stirbt. Es ist wahr: die Seele lebt weiter und schafft sich einen neuen Körper. Es ist allerdings auch wahr, daß die Seele mit Weisheit gerüstet ist und weiß, daß der Tod des Körpers nicht in Harmonie mit meinem universellen Gesetz des Lebens steht.
  • Wer sich vereinigt mit dem, der unsterblich ist, wird auch selbst unsterblich sein.
  • Ist erst einmal der physische Geist.
  • Eine neue Welt wird GEBOREN. Nicht die alte Welt verändert sich, sondern eine NEUE WELT wird geboren. Und wir befinden uns mitten in der Übergangszeit.



    Quelle:  Buch: Das "Paradies 2" Projekt Bewusst im Körper leben solange Sie wollen von Sondra Ray
    Ratgeber für Unsterblichkeit Lebenserhaltung / Lebensverlängerung Körperbewusstsein und Verjüngung

    Der Text wurde inhaltlich stark modifiziert, zeigt weder die Ansicht, Meinung oder Wissensstand des Betreibers und ist nicht aktuell und muss nicht der Wahrheit entsprechen.

 

Newsletter

Mit Absenden dieses Formulars bestätige ich, dass ich die Nutzungsbedingungen gelesen und die Datenschutzerklaerung akzeptiert habe.