• Der Messias ist da

Islam in Deutschland

Warum brauchen wir den Islam in Deutschland? Wir haben doch die Muslime, sollen Ihren Glauben leben, sollen sich integrieren und an das Grundgesetz halten.

Reicht diese Einstellung um die Muslime im Land zu integrieren?
Nein, definitiv nicht! Wir müssen Ihr Glauben mit der Kirche gleichsetzen, nur so können wir die Menschen in Deutschland erreichen und zusammenführen.

Die Muslime haben aber unterschiedlichen Islamverständnis und sind in diverse Strömungen unterteilt, wie z.B. Sunniten, Schiiten, Aleviten, Salafisten, Wahabis, Naziama, Quraniten, Ashara, Arian, Murjia, .... bis zu 72 Gruppen und dann gibt es noch die 73. Gemeinde die "Ahmadiyya Jamaat".

Manche von denen sind sehr radikal eingestellt und welcher Islam sollte Deutschland mit der Kirche gleichsetzen?

Weiterlesen...

Wir sind alle Deutschland

Die Ahmadiyya Muslim Jamaat ist eine islamische Reformgemeinde, die 1889 von Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad(as), der den Anspruch erhob, der vom Heiligen Propheten Muhammad(saw) prophezeite Verheißene Messias und Imam Mahdi des Islam zu sein, gegründet wurde.
Sie ist heute mit mehreren zehn Millionen Mitgliedern in über 200 Ländern der Erde verbreitet und gilt als eine der dynamischsten Bewegungen nicht nur innerhalb des Islam.

Weiterlesen...

Der Heilige Koran

Der Heilige Koran mit Übersetzung auf Deutsch

Der Heilige Koran mit Übersetzung auf Deutsch (groß) kaufen bei Verlag der Islam.

Weiterlesen...

Gehört der Islam zu Deutschland


Wenn es in den letzten Jahren innerhalb der Islamdebatte in der Bundesrepublik eine Frage gab, die im Zentrum stand und die Diskussion aufs Wesentliche reduzierte, dann die, ob der Islam als Religion zu Deutschland gehört, ja, ob der Islam den Wertvorstellungen des Abendlandes feindlich gegenüberstehe oder nicht.

Weiterlesen...

Sonnenfinsternis

 

Sonnenfinsternis 20. März 2015


Muslime begleiten diesen Himmelsschauspiel mit einem Zusatzgebet (Salat-ul-kasuuf)

Mittel- und Nordeuropa erleben am Freitag, den 20. März 2015 eine partielle Sonnenfinsternis.

Weiter...

Zeichen der Apokalypse? Teil 2

Am 21.12.2012 ist die Welt also doch nicht untergangen. Heißt es, dass die Rede von der Apokalypse ein Ende hat, Roland Emmerich sein Schaffen einstellt und die Blogs von Verschwörungstheoretikern verwaisen? Oder gibt es viel zu viele Zeichen für eine „Endzeit“, ein nahendes Jüngstes Gericht und somit für eine Art Apokalypse? Nachdem wir uns im ersten Teil mit dem Antichristen beschäftigt haben, wenden wir uns nun einer Reihe weiterer Prophezeiungen zu, die laut islamischen Quellen auf das nahende Jüngste Gericht verweisen.

Weiterlesen..

Charity Walk

CHARITY WALK & RUN - JETZT BUNDESWEIT IN MEHR ALS ZEHN STÄDTEN

Nach 21 Benefizläufen seit 2007 und mehr als 70.000 € Spenden, steigt das Projekt Charity Walk & Run nun in eine neue Dimension auf. In diesem Jahr werden bundesweit an mehr als zehn Standorten Benefizläufe zugunsten von Kindern stattfinden. Im folgenden finden Sie eine Übersicht über die Städte in ihrer Nähe, wo der Charity Walk & Run stattfindet.

Charity Walk Köln    -    Charity Walk München    -    Charity Walk Frankfurt    -    Charity Walk Wiedbaden    -    Charity Walk Groß-Gerau    -    Charity Walk Stade    -    Charity Walk Stuttgart    -    Charity Walk Darmstadt    -    Charity Walk Bremen    -    Charity Walk Mainz    -    Charity Walk Mörfelden-Walldorf    -    Charity Walk Karlsruhe

Der Charity Walk & Run ist ein bundesweit stattfindender Benefizlauf zugunsten von Kindern.

Laufen, Begegnen, Helfen. Unter diesem Motto setzt sich der Charity Walk & Run für hilfsbedürftige Kinder ein, bringt die Menschen in Bewegung und fördert den Zusammenhalt in der Gesellschaft.

Quelle: http://www.charity-walk.info/ 

 

2013 wird nicht einfacher, sondern schwieriger.

Die Euro-Krise ist noch längst nicht überwunden.
In ihrer Neujahrsansprache ruft Bundeskanzlerin Angela Merkel die Bürger zu Mut und Zuversicht für das kommende Jahr auf.Quelle: abendblatt.de


Wir wissen nicht, wann die Finanzkrise endet und wie stark sie noch wird. Deshalb sollten wir immer Nahrung für einige Tage zu Hause aufbewahren.

Weiterlesen...

Newsletter

Mit Absenden dieses Formulars bestätige ich, dass ich die Nutzungsbedingungen gelesen und die Datenschutzerklaerung akzeptiert habe.